Gunboards Forums banner

1 - 4 of 4 Posts

·
Registered
Joined
·
8,166 Posts
Homesickness ... but rather safe.

Poginki 11/9/1916
Mein liebes gutes Herzchen,
Nun ist schon wieder bald der halbe September worden und noch ist nicht an Frieden oder Urlaub zu denken, wer hätte dass gedacht, dass es solange dauert ehe wir uns einmal wieder sehen würden, ja wenn wir in Warschau geblieben wären so wäre ich schon zuhause gewesen, denn da fuhren immer 20 Mann aber jetzt blos 10 und nur die grossen Landwirte, da wird es wohl Ende Nov(ember) werden ehe ich einmal davon komme, man könnte tatsächlich verzweifeln, denn wer weiss was bis dahin wieder passiert ist, doch es lässt sich davon nicht ändern wir müssen eben Geduld haben, wir wollen ja noch den lieben Gott dankbar sein, wenn ich den Krieg so wie bisher beschlössen(?) kann, u(nd) wollen nicht weiter klagen sondern Geduld haben u(nd) abwarten.
Hier sind jetzt wunderschöne Herbsttage, da denkt man zurück an vergangenen schöne Zeiten, wenn wir auf den Steiger(?), Schlösselmühle gegangen sind, ach wie war dass doch so schön, ob es wohl wieder einmal solche Zeiten kommen, ach wenn doch dieser schre(c)kliche Krieg erst zu Ende währe, wie wollten wir Gott danken u(nd) zufrieden sein.
Wievielmal sehe ich abends nach dem grossen Wagen (”grossen Wagen” = the “Big dipper” , the most visible stars of the constellation “Ursa major”) u(nd) denke an dich mein liebes Herzchen ob du wohl auch jetzt danach sieht u(nd) an mich denkst, finde doch immer doch meine Gedanken immer bei Euch lieben.
Inder Hoffnung, dass es dir liebes Herzchen gut geht, ebenso unseren kl(einen) Walter grüsst und küsst dich 1000 mal dein dich treuliebenden Karl.
 

·
Super Moderator
Joined
·
4,185 Posts
Discussion Starter #3
Poginki the 11th of september 1916
My dearest good little heart.
Now half of september has already passed and still there's nothing about peace or leave to consider, who would have thought, that it would be so long before we would see each other again, yes if we'd stayed in Warsaw I'd have been home already, because from there 20 men left at a time but now only 10 and only the big farmers, so it will probably be the end of november before I get away from here, one could really despair, then who knows what will have happened by then, though nothing of that can be changed we must simply have patience, we will be thankful to the dear God, that I can spend (?) the war as before and we'll not complain further, just be patient and wait. Here we now have beautiful autumn days, then one remembers lovely days past, when we walked on the stairs (?) of Schlösselmühle , oh how beautiful that was, if only such times would come again, oh if only this terrible war was to come to an end, how we would thank God and be content. How many times do I not look at the big dipper and think about you my dearest little heart if you are watching it too and think of me, I always find my thoughts center on you dears. In the hope that you, dear little heart, also our little Walter, your true loving Karl greets and kisses you a thousand times.
 
1 - 4 of 4 Posts
Top