Gunboards Forums banner

1 - 2 of 2 Posts

·
Super Moderator
Joined
·
4,185 Posts
Discussion Starter #1
Kowel, den 1/7/1916
Mein liebes Rosalchen!
Heute deinen lioeben Brief N° 131 erhalten, habe mich sehr darüber gefreut und sage dir vielen Dank, freuen tun ich mir vor allem, dass du wieder Post erhalten hast, da hast du eine Karte von der Fahrt wie wir von Warschau weg sind erst jetzt erhalten aus ?holm (placename unknown, sorry!) inzwischen wirst du wohl erfahren haben, dass ich gleich wieder nach Kowel zurückgekommen bin, meine Komp(anie) ist heute Nacht auch wieder zurückgekommen, hoffentlich komme ich wieder dazu, da kennt man wenigstens die Kameraden. Denn Datum auf der Karte habe (ich) jedensfalls in der Eile vergessen, denn dass muss schnell gehen. Die Kameraden sind froh, dass Sie wieder hier sind, die haben viele Märsche gehabt, und Tag und Nacht keine Ruhe, dass hätten Sie alle nicht lange ausgehalten, ob wie wohl hier bleiben und wie lange ? Dass weiss niemand, dass kommt bei uns alles übernacht, na vorläufig sind wir noch hier.
Gestern Abend erhielt (ich) von Else einen Brief, da ist also Walter schon am Freitag weggekommen ob her wohl hier durchgekommen ist ?
Wol(l)te hoffen, dass der liebe Gott uns beide weiter beschützet wie bis her und dass es endlich Frieden wird, dass bete ich täglich.
Die Päktchen glaube ich alle erhalten zu haben. Ich habe sie auch bestätigt, die Briefe wirst du wohl noch erhalten.
Ja mein liebes Rosalchen den Wunsch habe ich auch, ich möchte dich auch wieder einmal sehen trotzdem ich deines liebes Bild habe, du meinst ich würd(e) wohl schmäl(l)er geworden sein, dass glaube ich nun gerade nicht man ist(to eat) eben mehr Brod(sic) als sonst.
Früh Kaffeesuppe abends Kaffeesuppe(
), wenn ich einmal Gelegenheit habe, lasse ich mich auch photographieren aber hier gibt es keine dazu.
Unter dem Wege zu hier(sorry, but had to correct his German) hat man hier viel zu leiden, Fliegen, Flöhe, und heute früh glaube ich ein Laus gefangen (zu haben). Zu wundern braucht man sich nicht heute sind es nun schon 3 Wochen dass ich nicht aus den Kleidern gekommen bin, doch, dass lässt sich nicht ändern.
Sonst fühle ich mich noch wohl, was ich von dir liebes Rosalchen usern kl(einen) Walter den Eltern, Else u(nd) Walter auch hoffe und grüsse ich Euch Alle herzlich dein treuer Karl.
PS: Viele Grüsse an deine Eltern, u(nd) wunsche ich deine Mutter baldige Besserung.


Kowel, the 1st of july 1916

My dear Rosalchen!
Today I recieved your dear letter number 131, I enjoyed it very much and say many thanks to you, most of all I'm happy that you have been getting mail again, then you did not get the card from the journey as we left Warsaw, sent from ?holm
(Kholm?), inbetween you will have gotten to know, that I'm once again back in Kowel, my company came back here this night, I hope I'll get back to it, there at least you know the comrades. The date on the card I forgot in the hurry, then that has to happen fast. The comrades are happy that they are back here, they have had many marches, and day and night never a moments peace, they would not have managed that much longer, whether we get to stay here and how long? Noone knows, that is thrown on us overnight, well at the moment we are still here. Yesterday evening I got a letter from Else, then Walter had gone off on friday, I wonder whether he as gone through here? I would hope that the dear God will protect us both as earlier and that there will finally be peace, I pray for that every day. I believe I've gotten all the parcels. I've also confirmed them, you will have gotten the letters by now. Yes my dear Rosalchen I also have this wish, I'd like to see you again despite the fact that I have your dear picture, you think I'll have gotten slimmer, I don't really think so as one eats even more bread than usual. Breakfast coffee soup, evenings cofee soup, if I ever get the chance I'll let myself be photographed but there is noone here to do that. On the way here one had to suffer a lot, flies, fleas and early this morning I believe I caught a louse. There is no reason to wonder about that as today it is three weeks since I got out of the clothes, though, that can not be changed. Otherwise I feel well, and I also hope that you dear Rosalchen, our little Walter, the parents, Else and Walter, are so too. Your true Karl greets you all heartfelt.
P.S: Many greetings to your parents and I wish for your mother that she gets well soon.
 
1 - 2 of 2 Posts
Top