Gunboards Forums banner
1 - 2 of 2 Posts

·
Premium Member
Joined
·
4,185 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Turijsk, 31/7/1916
Mein liebes Rosalchen!
Heute blos ein Päktchen erhalten mit Fett, Zucker u(nd) s(o) w(eiter) habe mich sehr darüber gefreut und sage Euch vielen Dank dafür, hoffentlich erhalte ich morgen einen Brief. Diesen Brief wirst du auch einen Tag später erhalten, da die Post schon weg ist, dass wird hier nicht mehr so pünktlich gehen, da hier sehr wenig Züge verkehren und unbestimmt.
Ich bin jetzt auch erst nachmittag 2 Uhr von Begleitwache bei Gefangenen zurückgekommen, die müssen Munition verladen, und heute abend 7 Uhr geht es schon wieder los und da müssen wir erst sehen wie lange es dauert, doch ist dass schliesslich immer noch besser als wie jede Nacht Posten stehen.
Wie geht es zuhause was macht unser kl(einen) Walter, wie geht es dir liebes Rosalchen und Vater Mutter und Else, mir geht es soweit gut, was ich von Euch Allen Lieben auch hoffe und (sei) 1000 (mal) gegrüsst und geküsst von deinen Karl.


Turijsk, 31st of july 1916
My dear Rosalchen!
Today i just got a parcel of lard, sugar and so on, I enjoyed it a lot and say many thanks to you, hopefully tomorrow I'll get a letter. You'll also get this letter a day late as the mail services are gone, it will no longer be as punctual as there are few trains here and no certain schedule. Today also I got back to stand watch over POWs, they must load munitions, and this evening at seven that will start again and then we'll have to see how long it will last, though that is a bit better than standing watch every night. How are you at home, what does our little Walter do, how are you dear Rosalchen and father mother and Else, I'm fine so far, which I hope for all you who are dear to me, and be kissed and greeted a thousand times from your Karl.
 
1 - 2 of 2 Posts
Top