Gunboards Forums banner

1 - 2 of 2 Posts

·
Super Moderator
Joined
·
4,185 Posts
Discussion Starter #1 (Edited)
Receiver: Frau Rosalie Bochröder / Ohrdruf Tür(ingen) / Marktstr(asse) 18

Sender: L(an)dst(ur)m Bochröder / 5. L(an)dst(urm) Inf(anterie) Bat(a)l(lion) / Gotha (XI 33) 4. Komp(anie) / in Osten
Kaiserl(iche) Deutsche Feldpost 201

Kowel, d(en) 17/6/1916
Mein liebes Rosalchen!
Gestern Abend deinen lieben Brief N°112 u(nd) das Päktchen N° 109 erhalten, habe mich sehr daruber gefreut und sage dir vielen Dank dafür.
Wie geht es zuhause was macht unser Walter die Eltern u(nd) wie geht es Dir, mir geht es soweit noch gut was ich von Euch Allen auch hoffe. Die Päktchen habe ich zurecht gemacht, ob sie aber abgehen weiss ich noch nicht.
Ein Taschenlampe kannst du mir auch einmal senden, auch eine Ersatzbatterie. Hier ist es jetzt sehr kalt und regnerisch, jedenfalls auch bei Euch aber wahrscheinlich kälter.
Hier waren jetzt auch wieder viele Deutsche Flüchtlinge, ehemalige Deutsche Kolonist(en) in Wolfzeine (not sure, a place?) dieselben sollen nach Deutschland gebracht werden, die hatten alles mit, Pferde, Kühe, Hühner, Wagen, das war schrecklich anzusehen. Lazarettzüge kommen auch hier durch.
Heute sind wir nun schon 8 Tage von Warschau weg, leben tun wir wie die Zigeuner. Doch wollen wir noch nicht klagen.
In der Hoffnung dass es Euch Allen recht gut geht grüsst Euch Alle herzlich Euer Karl.

Receiver: Frau Rosalie Bochröder / Ohrdruf Tür(ingen) / Marktstr(asse) 18

Sender: L(an)dst(ur)m Bochröder / 5. L(an)dst(urm) Inf(anterie) Bat(a)l(lion) / Gotha (XI 33) 4. Komp(anie) / in the east imperial German feldpost 201

Kowel, the 17th of june 1916.

My dear Rosalchen!
Yesterday evening I got your dear letter number 112 and the parcel number 109, enjoyed them immensely and say many thanks to you for them. How is it at home, what does our Walter do, the parents and how are you? I'm still doing well so far and I hope you are too. I've prepared the parcels, but whether they will be sent I don't know yet. Please send me a flashlight, also a replacement battery. It is very cold and rainy here now, it will be colder where you are too now. Here came once again several German refugees, earlier german colonists in wolfzeine (placename?), they will be brought to Germany, they have everything with them, horses, cows, poultry, waggons, it was a terrible sight. Hospital trains also come through here. Today we've been away from Warsaw for eight days, we live like gypsies. Though we will still not complain. In the hope that you are all doing very well your Karl greets you all heartfelt.
 
1 - 2 of 2 Posts
Top